Relaunch www.klubschule.ch mit SharePoint Server 2007 & Silverlight 2

Namics durfte den neuen Webauftritt der Klubschule technisch und gestalterisch umsetzen. In Zusammenarbeit mit den Auftraggebern wurde entschieden eine Lösung basierend auf Microsoft Office SharePoint Server 2007 mit einer Service-Oriented Architecture (SOA) zu entwickeln. Dazu wurden drei Schichten (3-Tier) identifiziert und definiert. Diese wurden parallel entwickelt, wobei Namics den ganzen Frontend-Bereich realisieren durfte.

Das Frontend baut auf folgenden Technologien auf:
– Microsoft Office SharePoint Server 2007 for Internet Sites (MOSSFIS)
– .Net 3.5 Controls
– Silverlight 2 Applikation

SharePoint stellt die CMS Seiten mit Varitionen zu Verfügung. Zusätzlich dient es als Host der .Net Controls und der Silverlight Applikation. Die Controls laufen in einem eigenen PageLayout und werden so in den SharePoint Context eingebunden.

Die .Net Controls sind die eigentlichen Hauptanwendungen auf der Webseite. Sie basieren auf SOA. Die Kommunikation erfolgt ausschliesslich über Webservices mit der Middleware, welche dann wiederum mit den Backendsystem (SAP Campus) kommuniziert. Für das Rendering verschiedener Elemente, wie die Kurssuche und Teaser, wird AJAX Technologie eingesetzt.

Im Bereich der Administration der Teaser kommt Silverlight 2 zum Einsatz. Diese Applikation kommuniziert mit WCF-Technologie zum Backend. Zusätzlich wird zur User-Kontrolle (Berechtigung) auf SharePoint Services zugegriffen.

Silverlight 2 ist im Zusammenhang mit SharePoint 2007, unterschiedlichen Browsern und SSL eine echte Herausforderung. Vor allem der Internet Explorer 6 unterstützt in keiner Weise alle Silverlight 2 Funktionen, so dass es deutlich mehr Aufwand benötigt, bis alles richtig funktioniert. In diesem Kontext sollte die neue Version von Silverlight (3) erhebliche Verbesserungen bringen.

Das Zusammenspiel verschiedener Microsoft Technologien erfordert sehr grosses interdisziplinäres Knowhow der Entwickler sowie auch sehr gutes technisches Verständnis seitens Consulting und Projektleitung. Für Namics sind solche Projekte eine positive Herausforderung, an der wir uns aber gerne messen.

Silverlight 2 Beta 2 kommt diese Woche

An der Microsoft TechEd kündigten Bill Gates und Soma Somasegar an, dass Silverlight 2 Beta 2 im Verlauf dieser Woche veröffentlicht wird und als kostenloser Download zur Verfügung stehen wird.

Neue Highlights in Silverlight 2 Beta 2:

Optimiertes UI Framework: Beta 2 bringt deutliche Verbesserungen im Bereich Animationen, Fehlerverarbeitung und –reporting, Automatisierung, Barrierefreiheit, Tastaturunterstützung und bei der Performance. Die Kompatibilität zwischen Silverlight und WPF wurde zudem erweitert.
Erweiterte Controls: Silverlight 2 Beta 2 enthält ein neues „Templating Modell“ namens Visual State Manager, mit dem sich komfortabel Templates (Vorlagen) für Controls anlegen lassen. Außerdem neu sind TabControl, Text Wrapping, Scrollbars für Textboxen und neue DataGrid-Funktionen wie Autosize, Reorder, Sort, sowie ebenfalls deutliche Performancegewinne bei Controls. Die meisten Controls sind nun in die Runtime integriert und müssen nicht mehr mit der Anwendung ausgeliefert werden.
Verbesserte Netzwerkunterstützung: Zu den neuen Netzwerkfunktionen in Beta 2 gehören domainübergreifender Zugriff und erweiterte Sicherheitsfunktionen, Uploadunterstützung für Webclients und Duplexkommunikation („Push“ vom Server zum Silverlight-Client).
Rich Base Class Library: Beta 2 verfügt über verbesserte Threadingfähigkeiten, LINQ-to-JSON, ADO.NET Data Services, bessere Unterstützung für SOAP, sowie viele weitere Verbesserungen die Networking und Datenverarbeitung deutlich komfortabler und einfacher machen.
Verbessertes Deep Zoom: Beta 2 führt ein neues XML-basiertes Dateiformat für Deep Zoom Image Tiles (Bildkacheln) ein, sowie das neue MultiScaleTileSource — somit können bestehende Bild-/Kacheldatenbanken mit Deep Zoom verwendet werden.
Silverlight 2 Beta 2 wird im Laufe der Woche veröffentlicht und kann dann hier herunter geladen werden: http://www.silverlight.net
Ausserdem wurde Support für mobile Geräte integriert. Eingebettete Videos sollen sich so beispielsweise automatisch an das jeweilige Endgerät anpassen. Microsoft kündigte die Bereitstellung von Silverlight 2 für Windows Mobile und Symbian an.

Silverlight 2 ermöglicht schnelle Vektorgrafiken, flüssige Animationen, Audiointegration, kostengünstige Videopräsentation und Videostreaming bis hin zu HD-Video im Web. Damit lassen sich moderne Benutzeroberflächen und faszinierende Multimediaerlebnisse schaffen, die es Anwendern ermöglichen Videos in HD-Qualität gemeinsam mit Freunden online zu erleben. Ebenso ist es die optimale Plattform, um Businessanwendungen entwickeln, die Geschäftsinformationen dynamisch und plattformunabhängig im Webbrowser visualisieren (eine faszinierende Silverlight-Beispielanwendung die viele der Funktionen von Silverlight demonstriert ist hier verfügbar: http://www.mscui.net/PatientJourneyDemonstrator).

Running Silverlight on Apache

Since a Silverlight application runs in the client´s browser you can use an Apache HTTP Server to deliver your application to the client. You can test it by yourself in a few minutes:

Get a free copy of Xampp Lite, consisting the Apache HTTP web server as well as some other software like MySQL.

German version
English version

Download the zip file and extract it to any folder you want. After that run the "setup_xampp.bat" in order to set some absolute paths to the install directory. Now you can run the „xampp-control.exe“ where you can start your web server.

i-7e3c27d626ab9cc9082be82488ff2185-Apache_thumb.png

Note: If you have the Internet Information Services installed you first have to stop the „World Wide Web Publishing Service".

i-4de6f5483e8b6bb43c9aaa7ef4656a2d-IIS Service_thumb.png

Now you can deploy your silverlight application to the“ xampp\htdocs“ folder like in the picture shown below:

i-78932c3ff3c856a03afa3f42f59c3028-Deploy_thumb.png

After that you can browse the folder using „http://localhost/silverlight“:

i-42c1c1a1735ed563be554c01016f87f2-Content_thumb.png

Note: If the Url is not working try „http://127.0.0.1/silverlight“. After opening the „TestPage.html“ Silverlight is running in your clients browser.

i-45e2e2ba44a75a3008af74f2edb46c2f-Silverlight_thumb.png